Paris

In Paris (wie auch in Rom) ist es sicherlich von grossem Vorteil eine Reisezeit zu wählen, die vor oder nach den klassischen Ferienmonaten Mai bis September liegt. Beide Städte empfinde ich ziemlich unangenehm, wenn es heiß und voll ist und man überall lange anstehen muss.
Zentral gelegen und sehr schnuckelig, mit angenehmen Zimmern auch für Familien (Junior Suite) ist das Hotel Duo. Nach der obligaten Fahrt auf den Eiffelturm bietet sich für Freunde zeitgenössischer Kunst ein Abstecher in das Palais de Tokyo an. Sehr fein dort auch das Restaurant Tokyo Eat. Abends ist der beleuchtete Eiffelturm sehr schön zu sehen oben vom Centre Pompidou.
Disneyland Paris: Wir waren in den Hebstferien im Anschluss an den Paris Besuch dort. Am besten unter der Woche und nicht an Feiertagen! Wer genug Zeit (und Geld..) hat, sollte sich das Disneyland Hotel leisten direkt am Eingang und zwei Tage dort bleiben. Entzerrt das Ganze ungemein und eine kurze Entspannungs-Pause im Zimmer ist jederzeit möglich.

Weitere Unterkünfte in Paris:
Hidden Hotel
Hotel Mayet
Mama Shelter