abu_dhabi-377-grosse-moscheeDer Zauber Arabiens mit der MS Europa 2

Kreuzfahrten werden ja meist verbunden mit Senioren über 70, strenger Kleiderordnung und steifen Dinner-Gesellschaften. Dem ist jedoch nicht so auf der MS Europa 2, dem neuesten Schiff von Hapag Lloyd, das sich einer legeren Atmosphäre und Familien als Zielgruppe verschrieben hat. Tatsächlich gibt es keine Sitzordnung, Abendkleider und Smoking können zuhause bleiben.

Meine Tochter Emma (13) und ich haben mit der MS Europa 2 eine Reise entlang dem persischen Golf gemacht und waren sehr begeistert. Mit 500 Gästen und 370 Crew Mitgliedern ist die MS Europa 2 eher ein kleines Schiff, was aber eine fast schon familiäre Atmosphäre erzeugt und ausserdem der ausgesprochen netten Crew zu verdanken ist. Die Kabinen sind äusserst großzügig und komfortabel ausgestattet, Schiff und Restaurants insgesamt modern und geschmackvoll. Die Küche in allen sechs Restaurants ist hervorragend und abwechslungsreich. Das Spa ist richtig groß und der Fitnessraum mit den modernsten Geräten bestückt. Für Kinder gibt es den Kids- und Teens-Club, die ein nettes Programm anbieten. U.a. gibt es eigene Landausflüge für den Nachwuchs und eigentlich habe ich meine Tochter nach zwei Tagen kaum noch gesehen. Mit ihren Freundinnen war sie selbständig auf dem Schiff unterwegs und dauernd sehr beschäftigt.

Das Angebot an Landausflügen war vielfältig und sehr gut organisiert. Nach einer Stadtrundfahrt in Dubai ging es dort an Bord. Bei unserem ersten Ziel in Khasab/Oman führte uns eine Dhaufahrt in die Fjorde und dort auch zu Begegnungen mit Delfinen. In Maskat erkundeten wir mit einem Katamaran die Küsten, in Bahrain tauchten wir bei einer Stadtrundfahrt in die arabische Kultur ein und in Doha/Katar wagten wir uns beim sogenannten „Dunes Bashing“ mit den Geländewagen in rasanter Fahrt über die Sanddünen. Natürlich ist es aber auch immer möglich, selbstständig die Städte zu erkunden oder auch sich an Bord zu entspannen.

Emma und ich jedenfalls haben unsere Reise sehr genossen, da wir sehr bequem in 7 Tagen vier verschiedene Länder und sechs verschiedene Städte kennenlernen konnten und wir grossen Spaß an Bord hatten.