A-ROSA Travemünde

Von Anja: Eine Stunde mit dem Auto von Hamburg entfernt liegt einen Steinwurf vom Ostseestrand in Travemünde das Grand SPA Resort A-ROSA  mit 5 Sternen.Man braucht nicht lange um sich wohlzufühlen, die Zimmer sind wundervoll, die Bäder hervorragend ausgestattet. Angenehme Wandfarben, dicke Teppiche und zuvorkommendes Personal lassen einen sich sofort willkommen fühlen. Das grosse Gebäude besteht aus einem alten Teil, der mal ein Casino war, und einem Neubau, beide sind miteinander verbunden und perfekt innen ausgestattet. Der Wellnessbereich ist gross und schön, der Bereich für die Anwendungen wundervoll. Im ganzen Haus wird SAMOWA Tee angeboten, eines der kleinen netten Details, neben einem grossen, vielfältigen Frühstück, einer Bar mit Kamin, eine andere mit Pianospieler am Abend.
Kulinarisches findet man im Hausrestaurant „Buddenbrook“ (hier kocht 2-Sternekoch Christian Scharrer) oder in der „Weinwirtschaft“ (welches einen Michelin Bip hat). Für Kinder wird im Rosinis gesorgt, das Schwimmbad bietet allerdings für Kinder keine Highlights.
Travemünde selbst ist eine Kleinstadt mit nur einer Einkaufszeile, die unmittelbar am Hafen liegt. Grosse Fähren legen hier am Skandinaviekai an & ab nach Malmö, Riga, Helsinki u.v.m. Die Schiffe fahren so nah an der Promenade vorbei, dass man glaubt, fast aufspringen zu können. Im Sommer laden viele Strände in der Umgebung zum Laufen oder Sonnen- und Meerbaden ein. Lübeck ist unbedingt einen Ausflug wert. Fazit: nach zwei Tagen und Nächten im Arosa fühlt man sich grunderneuert und tiefenentspannt.